Pornocasting Infos

über uns

Mit über 1000 erfolgreichen Videoproduktionen sind wir seit 2006 fester Bestandteil in der internationalen Pornoszene. Wir arbeiten fast ausschließlich mit unbekannten Darstellerinnen zusammen, quasi dem Mädchen von nebenan.

Unsere Produktionen zeichnen sich durch ansprechende Stories, nicht alltägliche Locations und Sex aus, bei dem es auch gerne mal etwas heftiger zur Sache gehen darf.

 

Verdienstmöglichkeiten

Für viele wohl das wichtigste Thema: was kann ich verdienen?

Diese Frage kann man pauschal leider nicht so einfach beantworten. Es ist auf jeden Fall utopisch, was sich immer noch viele Frauen vorstellen, an Gage erwarten zu dürfen als Newcomer.

Der Verdienst richtig sich danach, ob man nur einmal drehen möchte, ein paar Mal oder gerne einen festen Namen, eine Feste Identität im Pornogeschäft erlangen will um so dauerhaft Geld zu verdienen.

Bist du unentschlossen, möchtest vielleicht erstmal nur probieren, dann bekommst du eine Tagesgage, die sich danach richtet wieviel und vor allem was man dreht.

Wenn du gerne dauerhaft diesen Job/Nebenjob machen möchtest dann bekommst du einen Vorschuss für jeden Drehtag im ersten Monat und später eine monatliche Umsatzbeteiligung der Einnahmen. Erfahrungsgemäß kann man im ersten Jahr mit einem monatlichen Verdienst von bis zu 3000€ rechnen, wer richtig Gas gibt verdient sogar bis zu 10000€ oder mehr.

 

Seriosität

Wir garantieren dir folgendes, wenn du mit uns zusammenarbeitest:

– keine Abzocke, Gebühren für Bewerbungen, Drehs!

– gepflegte, gut gebaute, muskulöse Drehpartner mit großen Schw…

– pünktliche Auszahlungen deines Geldes!

– für erste (Probe) Drehs erhälst du deine Gage gleich nach den Aufnahmen!

 

Anonymität

Wir sind sehr darum bemüht, das Privatleben unserer Darstellerinnen so gut wie möglich zu schützen. Aus diesem Grund wird es hier auch vorerst keine öffentlichen Profile unserer „Stars“ geben.

Die größte Sorge besteht meist darin, bei Freunden oder in der Familie erkannt zu werden, seinen Ausbildungsplatz oder seinen Job zu verlieren. Aus Erfahrung kann man jedoch sagen, dass wenn man niemandem von seinem neuen Job erzählt, auch so schnell keiner darauf kommt. Die Gefahr erkannt zu werden besteht natürlich immer. Jedoch sollte man nicht vergessen, dass man einen Künstlernamen erhält und viel mit Makeup, falschen Wimpern etc. arbeitet.

Viele Darsteller drehen so schon 2 oder 3 Jahre Pornos ohne aus dem näheren Umfeld „erwischt“ zu werden.

Die Erfahrung zeigt, dass die Anonymität erst schwindet wenn:

-man es seinem Umfeld/ Freunden/ Familie erzählt

-man Andeutungen macht zu seinem Job und die Leute anfangen nachzuforschen

-man in die Medien (Presse, TV) geht

 

Gesundheit

Im Pornogeschäft ist das wichtigste Kapital was man hat sein Körper und seine Gesundheit. Darum ist es uns sehr wichtig, dass unsere Darsteller stets darauf achten und ein entsprechendes Gesundheitsbewusstsein entwickeln.

Aus diesem Grund drehen wir (die erste Zeit auf jeden Fall) nur mit Kondom Vaginal und Analsexszenen.

Wir erwarten von neuen Darstellern einen umfassenden Gesundheitscheck vor dem ersten Dreh und später in regelmäßigen Abständen Hepatitis C und HIV Tests.

Wer also vor hat bei uns anzufangen sollte auf jeden Fall kein Freund von ungeschütztem Risikosex sein in seiner Freizeit (beispielsweise Vaginal/Anaverkehr ohne Kondom mit ungetesteten Fremden/Bekannten)

Nehmt dieses Thema bitte sehr ernst!

Erzähle deinen Freunden von uns!